Die Suche der Hochbahn nach der optimalen Lösung: Teil 1

Welche Haltestellenlage der U5 Ost ist für Barmbek-Nord die beste Lösung?

Nicht zuletzt durch den Widerstand der Bürgerinitiative für einen lebenswerten Hartzloh sieht sich die Hochbahn genötigt, weitere Standorte für eine Haltestelle der U5 Ost in Barmbek-Nord in die Betrachtung auf zu nehmen.

Deshalb gab es eine außerplanmäßige Veranstaltung in Barmbek-Nord am 14.12.2016, auf der die Ergebnisse der näheren Betrachtung von 12 Alternativen „aus verkehrsplanerischer Sicht“ den mehr als 270 Teilnehmern vorgestellt wurden.

Weiterlesen

Gleisdreieck: Baumfällungen durch Behördenfehler?

Im Gleisdreieck Alsterdorf entsteht ein Busbetriebshof, um an der alten Betriebsstätte Mesterkamp Platz für das Wohnungsbauprogramm der SPD zu machen. Dafür wurde im Schweinsgalopp der Bebauungsplan durchgewunken, alle Einwände und das Ergebnis des eigens in Auftrag gegebenen Umweltgutachtens ignoriert. Nach dem Beschluss Mitte Februar 2016 wurde umgehend die Fällgenehmigung erteilt, damit die Rodungsarbeiten knapp vor dem Ende der Fällsaison Anfang März 2016 abgeschlossen werden konnten. Innerhalb weniger Arbeitstage wurden 2.800 Bäume gefällt.

Jetzt bewahrheitet sich die rechtzeitige Warnung auf einer Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 24.09.2015 durch einen Landschaftsplaner:

Weiterlesen